ar Dance 2003


Wir hatten Blut geleckt ...
Alles schrie nach einer Fortsetzung von Phoenix City. Wir hatten die Infrastruktur, Plots und Stories, den Fundus ... jetzt wollten wir das erste Spiel toppen: Mehr von allem.

Mehr Story: Der Bürgerkrieg kommt nach Pahoca.
Mehr Action: Nord und Süd suchen den entführten Präsidenten.
Mehr Intrigen: Machtkämpfe in Phoenix City.
Mehr Details: Zum Beispiel fortlaufend numeriertes Spielgeld.
Mehr Musik: „Jack in the Green“ als irische Einwanderer.
Mehr große Ideen: Zum Beispiel eine Holzkirche, die gemeinsam gebaut werden muß.

Und, was soll man sagen – es hat geklappt. War Dance ist schon deswegen unvergeßlich, weil noch nie vorher ein Spiel mit dem gemeinsamen Singen von Hymnen endete. Punktgenau um 12 Uhr mittags – großartig!

Story
Bilder
Kritik